Progetto Fuoco – Facts and Figures 2018 (deu)

Progetto Fuoco
die wichtigste Veranstaltung weltweit zum Thema Heizen mit Holz.

 

Eckdaten (2018)

 115.000 m2Ausstellungsfläche

  • 7 Messehallen (2-3-4-5-6-7-9)
  • 300 Anlagen live in Betrieb
  • Über 50 Events, Workshops und Tagungen

782 Aussteller

  • 459 Aussteller aus Italien aus18 Regionen, v. a. Veneto und Lombardei
  • 323 Aussteller aus dem Ausland (42% von der gesamten Anzahl) aus 40 Ländern, v. a. Deutschland (54), Österreich (40) und Frankreich (25)
  • 115 vertretene Unternehmen

Produktbereiche der Aussteller

  • Hersteller von privaten Anlagen (Kamine, Öfen, Herde) 46%
  • Zubehör für Kamine und Öfen 7%
  • Hersteller von Heizkesseln und großen Biomasseanlagen 21%
  • Hersteller/Händler von Pellet und Brennstoffen   7%
  • Kamine  6%
  • Bauteile 10%
  • Außenbereich (Holzverarbeitungsmaschinen) 2%
  • Fachpresse und Verbände  1%

71.777 Besucher

  • 56.250 italienische Besucher aus 110 Provinzen
  • 15.527 ausländische Besucher aus 70 Ländern; davon 20% auf Frankreich

Besucherprofil

  • Hersteller  20%
  • Handel, Grossisten, Vertreter (Trade) 45%
  • Planer  12%
  • Kaminbauer/Ofenbauer 7%
  • Heizungs-/Sanitärfachleute  6%
  • Sonstige 10%

Niedrigste Messegebühren

Progetto Fuoco hat im internationalen Vergleich die geringsten Messegebühren, als Werbeinstrument bietet es daher das beste Kosten-Kontakt-Verhältnis.

Progetto Fuoco kostet 120€/m2 gegenüber:

363€/m2 – ISH Frankfurt,

254€/m2 – MCE Mailand,

231€/m2 – Flam’Expo Lyon

118€/m2 – Expobiomasa Valladolid

110€/m2 – Energiesparmesse Wels.

*Auswertung nach freier Messestand ohne Eckposition

 

Kommunikation

  • 210 akkreditierte Journalisten aus dem In- und Ausland
  • PF Magazine, das erste Fachmagazin mit Schwerpunkt Heizen mit Holz
  • Facebook, Twitter, Instagram, You Tube
  • progettofuoco.com

 

 

 

0 commenti

Lascia un Commento

Vuoi partecipare alla discussione?
Fornisci il tuo contributo!

Lascia un commento